Schlagwort-Archive: Achtsamkeit

Stress lass nach – So kommst Du entspannter durch den Alltag

Du fühlst Dich unter Druck?
Könntest tausend Dinge gleichzeitig
tun? Und Dein Kopf macht keine Pause?


Außerdem …

  • Hast Du keine Zeit für Dich?
  • Wünschst Dir mehr Ruhe?
  • Mehr Gelassenheit?
  • und weißt nicht, wie Du aus dem Dauerstress
    rauskommen sollst?

Kennst Du das?

Ich auch.

Und deshalb jetzt hier für Dich eine meiner
Lieblingsmethoden, wie Du aus der Stress-Spirale
aussteigst. Und wieder in Deine Mitte kommst.
– Einfach und wirkungsvoll.

Mit großem Dank an das Buch „Jetzt! Die Kraft der
Gegenwart“ von Eckhart Tolle. ♥

Und los geht’s:

Hier für Dich 3 praktische Beispiele, wie Du
die „Hier und Jetzt-Methode“ für Dich nützen
kannst.

Für mehr Gelassenheit in Deinem Alltag

dein-schluessel-zum-hier-und-jetzt-spc3bcre-dich-bewusst.mi_

Dein Schlüssel dazu ist:

Werde gegenwärtig!

Das heißt, wo auch immer Du gerade gehst oder stehst:
Was nimmst Du wahr?

Es ist nur der Haltegriff der U-Bahn?

Okay, dann lass uns gleich mit diesem praktischen
Beispiel anfangen:

1. Wie Du entspannter U-Bahn fährst

Ich lade Dich ein, spüre jetzt hinein:

Wie fühlt sich der U-Bahn-Haltegriff in Deiner Hand an?
Welche Temperatur hat er? Ist er kalt oder eher warm?
Aus welchem Material ist er gemacht? Wie fühlt sich das
Material auf Deiner Haut an?

Schenke Deine ganze Aufmerksamkeit dem U-Bahn-
Haltegriff in Deiner Hand. Nimm Deine Sinneseindrücke
bewusst wahr. Und lasse Dich auf die Wahrnehmungen ein,
ohne sie zu beurteilen. Probiere es jetzt aus!
.
.
.
Merkst Du vielleicht schon beim Lesen und Dir
Vorstellen wie sich der Haltegriff anfühlt, dass sich etwas
verändert?

Dass Du automatisch Deinem Fühlen mehr Raum
gibst? Und ein Stück weit aus dem Gedankenkarussell
aussteigst?

Steig aus dem Hamsterrad aus


Okay, dann lass uns jetzt weitermachen.

Aha, Du fährst nicht mit der U-Bahn? Kein Problem!

Wo bist Du jetzt gerade? Sitzt Du am Schreibtisch? Auf einem
Sessel?

Dann hier für Dich Übung Nummer 2 :

2. Wie Du entspannter am Schreibtisch sitzt

Ich lade Dich ein. Spüre jetzt hinein:

Wie fühlt sich der Sessel unter Dir an? Welche Temperatur
hat er? Mit welchen Körperteilen berührst Du den Sessel?
Fühlt er sich hart an? Oder weich? Aus welchem Material
ist er gemacht?

Nimm mit all Deinen Sinnen den Sessel wahr. Schenke Deinen
Sinnes-Eindrücken Deine ungeteilte Aufmerksamkeit.
Probiere es jetzt aus!
.
.
.
Und dann mache den nächsten Schritt:

Spüre in Dich hinein: Wie sieht jetzt Dein Stresslevel aus?
Hat sich etwas verändert? Wie fühlst Du Dich?

Kann es sein, dass Du während der Sinnes-Wahrnehmung
Dein Denken unterbrochen hast? Für einen Moment ganz im
Fühlen warst? Im Hier und Jetzt?

Deine Sinne leiten Dich

Fein, denn genau das macht diese Hier und
Jetzt-Übung so effektiv

Du kannst nicht gleichzeitig intensiv wahrnehmen UND
denken.

Ich lade Dich ein: Probiere es jetzt aus: Kannst Du den Sessel
auf dem Du sitzt – oder was auch immer Dich gerade umgibt –
aktiv sinnlich wahrnehmen? Und Dir gleichzeitig Gedanken
über Deinen nächsten Termin machen?

Das heißt, sobald Du bewusst Deine Umgebung mit Deinen
Sinnen erfasst, kommst Du vom Denken ins Fühlen.

Du gönnst Dir eine Pause. Atmest innerlich tief durch. Und
steigst im Nu aus der Stress-Spirale aus.

Stress bedeutet ja oft, keine Pause mehr im
Denken zu machen

Und ohne es zu bemerken, dauernd im Kopf zu sein.
Ununterbrochen Gedanken und Probleme zu wälzen.

Das Praktische daran: Du kannst diese Hier und Jetzt-
Übung immer und überall machen.

  • Dich selbst und Deine Sinne hast Du immer dabei
  • Dein Körper hilft Dir, ins Hier und Jetzt zu kommen
  • Dich zu entlasten
  • und stärkende Pausen einzulegen

Ganz egal: Ob Du es zu Beginn für ein paar Sekunden oder
Minuten schaffst …

… Jede auch noch so kurze Unterbrechung im Strom Deiner
Gedanken ist erholsam. Und wirkungsvoll.

Mache Pausen. – Bleibe gesund

Und was kannst Du tun, wenn Dich das Denken
wieder einholt?

Dann nimm es einfach wahr. Ohne ein Urteil zu fällen. Und
gehe wieder zurück ins Fühlen. Und Wahrnehmen.

Und damit Dir das leichter fällt, hier für Dich …

… Übung Nummer 3:

3. Lasse das achtsame Wahrnehmen zu einer
Art Spiel werden. Probiere aus. Erkunde!

Was gefällt Dir am besten? Was fällt Dir Neues auf?

Auf Deinem Weg zur Arbeit? Beim Fahrradfahren? Beim
Geschirr abwaschen?

Lasse Deiner Phantasie freien Lauf. Und gehe die Übung
spielerisch an.

Dein Vorteil: Du sprichst damit auch Dein inneres Kind an.

lache mit deinem inneren kind
Stärke Deine Lebensfreude – Hier und Jetzt

Und stärkst Deine Lebensfreude. Dadurch machst Du
die Übung gerne. Und öfter.

Und das ist doppelt gut für Dich, denn …

… Je öfter Du die Übung machst, desto leichter fällt sie Dir.
Und Du kannst jedes Mal länger im Hier und Jetzt verweilen.

Du wirst sehen:

So kommst Du Schritt für Schritt zu einem
entspannteren und gelösteren Alltag

Apropos Schritt für Schritt …

… Wenn Du das nächste Mal merkst, der Stress packt Dich.
Und lässt Dich schwer los.

Dann erinnere Dich an diese Hier und Jetzt-Übung!

Und mache es wie der Hamster am Bild. Hüpfe bewusst
immer wieder raus aus dem Hamsterrad.

raus-aus-dem-hamsterrad - so kommst du entspannter durch den alltag
Urlaub vom Hamsterrad


Jetzt kennst Du ja eine einfache und sinnenfreudige Methode,
wie Du entspannter durch Deinen Alltag kommst.

Und hier zum Abschied noch einmal …

… die magischen 3 Worte für Dich:

Hier und Jetzt 🙂


Viel Freude beim Ausprobieren. Und einen wunderbar
gelassenen Alltag wünscht Dir,

Deine Lebensberaterin
Andrea Mayr

Deine Lebensberaterin Andrea Mayr
Andrea Mayr
Diplom-Lebensberatung
Natur und Ritualarbeit

Du willst …

  • tiefer gehen?
  • genauer hinschauen?
  • hinter die Kulissen blicken?
  • und herausfinden, was Dich innerlich wirklich
    antreibt?

Dann könnte die 1:1 Beratung jetzt genau das Richtige
für Dich sein.

Erfahre mehr hier …


„ICH BIN DANN MAL HIER!“ – Was eine Teilnehmerin über das Jahreskreis-Wandern sagt

Hui wie schnell die Zeit vergeht …

… Seit 2012 biete ich jetzt Jahreskreis-Wanderungen für Deine Stärkung an.

Im Jahr 2014 ist die Journalistin Doris Neubauer
(dorisneubauer.com) mitgegangen.

Und hat auf ihre bemerkenswert feine Art
darüber geschrieben.

Danke, liebe Doris für diesen schönen Artikel!

Erschienen in: natur.belassen 11.14, Nationalparks
Austria Magazin.


… Und los geht es:

Auszeit im Grünen Sommer 2015

“ ICH BIN DANN MAL HIER!

Es ist eine ungewohnte Bewegung. Mit der Ferse berühre
ich zuerst den knochigen Untergrund,

versuche mein Gewicht zu spüren, rolle dann achtsam bis zu
den Zehen vor, damit schließlich die gesamte Fußsohle auf
dem Boden aufliegt. Ausatmen nicht vergessen, muss ich mich
tatsächlich erinnern, während ich langsam einen Fuß vor
den anderen setze.

„Stell dich der Herausforderung, alles rund um dich
geschehen zu lassen und bei dir zu bleiben“, hat Andrea
Mayr mir und den anderen fünf, die

… auf diese entschleunigte Art den Hügel erklimmen, mit auf
den Weg gegeben. Die diplomierte Lebens- und
Sozialberaterin ist heute unser Guide. Nicht nur durch die
Waldpfade hier im Anninger-Gebiet, vor allem in unser
Innerstes.

Viermal im Jahr, zum Wechsel der Jahreszeiten führt Mayr
eine Gruppe zu Wanderungen nach draußen. „Ich habe in
meiner Ausbildung am eigenen Leib erlebt, wie gut
es tut, bewusst Übungen in der Natur zu machen“, erzählt sie,
während unsere Blicke über die Weinberge schweifen, „das
ist eine große Bereicherung für mein Leben, die ich gerne
an andere Menschen weitergeben möchte.“


Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist achtsames-gehen-jahreskreis-wandern-gesund-bleiben-entspannen-1.jpg.
Foto: pixabay


Dieser Meditationsschritt ist unsere erste Übung. So einfach
es klingt, birgt das achtsame Gehen nicht nur für mich
ungeahnte Herausforderungen. „Ich bin es nicht gewohnt,
langsam unterwegs zu sein“, spricht eine der TeilnehmerInnen
in der anschließenden Reflexionsrunde allen aus der Seele.

Doch genau darum geht es heute: Uns einmal nicht auf die
Überholspur zu katapultieren, sondern auf unser natürliches
Tempo abzubremsen. Einmal nicht Hape Kerkelings berüchtigtes
„Ich bin dann mal weg“ zu rufen, sondern uns der
Herausforderung zu stellen, völlig da zu sein im Hier und Jetzt.

Zur Entschleunigung gehört auch etwas anderes.

„Ich lade euch ein, eure Handys auszuschalten“, fordert uns
Andrea Mayr auf, „seid einmal nicht erreichbar.“ Eine Ein-
ladung, die mir nicht unbekannt ist: Seitdem ich bei meinem
ersten zehntägigen Meditationsseminar den mobilen
Off-Schalter gedrückt habe, begebe ich mich immer wieder
in diese Situation. Um buchstäblich abzuschalten. Um frei
zu sein für die Reise nach innen.

Schenke Dir Zeit exklusiv für Dich

Noch nie ist in dieser Zeit der Unerreichbarkeit Schlimmes
passiert, und doch jagt sie mir immer wieder leichte Schauer
über den Rücken. Selbst wenn sie – wie heute – nur einen
Nachmittag dauert. Den Preis zahle ich gern, weiß ich
doch, dass jedes Mal eine neue Freiheit auf mich wartet.

„Wie weiß ich, wann 45 Minuten vorüber sind?“, lautet die
unsichere Frage einer Mitgeherin, als Andrea uns bei der
nächsten Übung für eine dreiviertel Stunde allein in den
Wald schickt. Wie abhängig wir uns von unseren
elektronischen Geräten machen, wird uns in Situationen
wie diesen in aller Deutlichkeit vor Augen geführt.

Völlig umsonst, wie dieser Nachmittag zeigt: Nach 45 Minuten
sind alle wie durch ein Wunder – und ohne den vereinbarten
„Warnpfiff“ – wieder um Andrea versammelt. „

Jahreskreiswanderung Herbst Ernte
Jahreskreis-Rituale stärken Dich verlässlich

_____________________________________________

Fühlst Du Dich angesprochen? Dann gehe mit
bei der kommenden Jahreskreiswanderung!

Ich freue mich auf Deine Teilnahme,
Deine Lebensberaterin
Andrea Mayr

Für Anmeldung und Details erfahre hier mehr

Deine Lebensberaterin Andrea Mayr


Video: 3 einfache Tipps, wie Du Dich jetzt erdest

– und warum Dir das gerade im Frühling
bemerkenswert gut tut

Kann es sein, dass Du …

… jetzt alles auf einmal machen willst?

… vieles sofort umsetzen willst?

… und dabei manchmal über Deine Grenzen gehst?

Damit Du im Gleichgewicht bleibst. Deine Mitte stärkst. Und Dich nicht erschöpfst …

… Unterstützt Dich das Element Erde wirkungsvoll.

Erfahre mehr im Video hier:


Transkript des Videos

natur heilt dich schamanisch wandern

Die Kraft, die jetzt im Frühling wirkt. Alles wird grün. Alles strebt
wieder mehr nach außen.

Gleichzeitig braucht Deine Erde, das Element Erde in Dir
Deine Pflege. Und Deine Aufmerksamkeit.

Denn …

… es ist so, wie wenn Du Dir einen Baum vorstellst.

Das hat mir vor langer Zeit eine Freundin gesagt.

Der Baum, so wie er dasteht. Der Stamm, die Baumkrone.

So hoch wie der Stamm und die Krone hinauf in den Himmel
reichen. So tief hinunter und genau so lang reichen die
Wurzeln in die Erde.

Ich finde diese Vorstellung sehr schön. Und auch sehr
praktisch.

Denn wenn wir wachsen, wenn es turbulent ist. Oder sich viel
tut im Außen. Dann ist es besonders wichtig die Wurzeln zu
spüren.

Ohne die Wurzeln, die mitwachsen, wird der Baum instabil.
Werden wir unrund.

Es kann sein, dass Du Dich dann …

… gestresst fühlst. Unruhig bist. Schwer zur Ruhe kommst. Dich
innerlich getrieben fühlst. Auch, dass Du Dich erschöpft fühlst.

Dann kann es Dir gut helfen, wenn Du das Element Erde stärkst. Wenn Du Dich erdest.

Mein Tipp Nummer1:

Der Tipp vom Baum: Stelle Dir einfach den Baum vor. Stelle Dir
den Stamm vor. Die Baumkrone.

Und stelle Dir die Wurzeln vor. Alles perfekt im Gleichgewicht.

Du wirst merken: Du kommst automatisch vom Oben und Außen
ins Innen und Unten.

Und fühlst Dich im Nu wieder mehr geerdet.

Tipp Nummer 2:

Die Farbe Rot erdet Dich.

Die Farbe Rot verbindet Dich mit Deinem Wurzel-
Chakra. Denn das Wurzelchakra schwingt in der Farbe Rot.

Du kannst Dir etwas Rotes anziehen. Rote Lebensmittel
essen. Dich mit der Farbe Rot umgeben.

Oder Dir die Farbe Rot einfach vorstellen. Deine Vorstellungskraft
ist eine sehr, sehr wirkungsvolle Kraft.

Tipp Nummer 3:

Wenn es Dir möglich ist, gehe zu Fuß hinaus in die Natur.

Zu Fuß deshalb, weil Du Dich durch den Kontakt mit der Erde über Deine Fußsohlen automatisch erdest.

Wenn Du magst, lege Dich auf den Boden. Berühre die Bäume, die Pflanzen. Tauche ein in die Natur.

Du wirst spüren, Dein gesamter Organismus wird automatisch ruhiger. Und die Erdkraft beruhigt und entschleunigt Dich.

Wenn Du nicht hinausgehen kannst, dann stelle Dir vor, wie Du auf der Wiese stehst: Spüre die Wiese unter Deinen Füßen. Stelle sie Dir möglichst bildhaft vor. Das Grün. Und wie sich die Erde anspürt.

wie du dich erden kannst meditation lebensspirale
Verbinde Dich mit der Erde in Dir!

So …

… das war es für jetzt von mir. Zum Thema Wie Du Dich
erden kannst.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Ausprobieren. Und
ein feines Geerdet-Sein.

Deine Lebensberaterin
Andrea Mayr

Deine Lebensberaterin Andrea Mayr Kontaktiere mich jetzt
Andrea Mayr

Willst Du tiefer eintauchen? Dich erden?
Und erholen?
Mit praktischen Ritualen in der Natur?


Dann gehe mit bei der kommenden Jahreskreis-Wanderung!

Oder erlebe stärkende Heil-Rituale bei
der neuen Selbstheilungsgruppe Drachin-Kraft!

Zu den Angeboten …

Hokus Pokus Fidibus – Die Methode »Heilende Hand«

Wie Dich Lebensberatung mit
Ritualarbeit effektiv stärkt

Ganz ohne Berührung, nur mit einem Blatt
Papier, einer Trommel und ein wenig
Räucherwerk. – So arbeitet die Methode
»Heilende Hand«.

Methoden, die Dein Verstand schwer fassen
kann, wirken verblüffend gut

Warum ist das so? Hier für Dich ein Bericht
aus der Praxis:

Frau K. kommt seit einigen Jahren zu mir in
die Lebensberatung. Hier machen wir auch
Körperentspannungsübungen und angeleitete
Trancereisen.

Heute zeigen sich während unseres Beratungs-
gesprächs Schmerzen im Bereich ihrer Wirbelsäule.

Wir einigen uns darauf, die Methode der
»Heilenden Hand« anzuwenden.

Danach sind, so Frau K., die Beschwerden spürbar besser.
Sie atmet auf. Und geht erleichtert und erholter
nach Hause.

Wie funktioniert die Methode »Heilende
Hand« genau?

Du entspannst Dich in einer für Dich bequemen
Position. Und mit bewusstem Atmen und Räuchern
beginnt das kleine Ritual.

Die »Heilende Hand« ist eine Hand, die auf ein
Blatt Papier gezeichnet ist. Dieses Blatt wird Dir auf
den betreffenden Körperteil gelegt.

Die Anleitung ist überraschend einfach

„Stell Dir vor, wie die Energie der »Heilenden
Hand« in Deinen Körper einströmt.

Und dort ihre Heilkraft entfaltet.

Du hast jetzt nichts zu tun. Lasse es Dir einfach gut
gehen. Und lausche auf die Trommel.“

Mit bewusstem Atmen und Räuchern wird das
Heil-Ritual beendet.

Ein Blatt Papier? Und das soll wirken?!

Erhebt Dein Verstand jetzt vielleicht Einwände?

Ja …

… Genau darum wirken diese Methoden so
bemerkenswert gut:

Sie umgehen Deinen Verstand. Und erreichen auf
direktem Weg Dein Stammhirn.

Das Stammhirn (oder Hirnstamm) ist der
entwicklungsgeschichtlich älteste Teil Deines
Gehirns

Dieser Teil könnte als naiv bezeichnet werden. Im
besten Sinne:

Direkt mit Deinem Fühlen verbunden.

Frei von Wertungen.

Und automatisch in Verbindung mit Deiner
Selbstheilungs-Tendenz. Den Kräften zur Heilung,
die Du in Dir trägst.

Wenn Du Dir Zeit und Raum dafür schenkst,
können sich Deine Selbstheilungskräfte
entfalten

Das ist alles andere als „Hokus Pokus“. Das ist das lebendige
Leben in Dir. Das Dich stets von innen heraus erneuert.

Und Dich wachsen und gedeihen lässt.

heilmethoden selbstheilungskraft beratung andrea mayr

Aktiviere Deine Selbstheilungskräfte – einfach
und mit Genuss

Die Methoden der Natur- und Ritualarbeit sind
deshalb so wirkungsvoll, weil sie Deine Sinne ganz direkt
ansprechen.

Deine Sinne helfen Dir dabei, vom Kopf in den Körper
und vom Denken (wieder) ins Spüren zu kommen.

4 Wege, wie Dich die ganzheitliche
Lebensberatung
unterstützt

  1. Öffne Dich auf einfache Weise für mehr
    Gelassenheit und Wohlbefinden
  2. Ermögliche Deinem Körper sich zu erholen
    und Deine Beschwerden zu lindern.
  3. Beuge Krankheiten vor, indem Du
    regelmäßig Stress loslässt
  4. Und mache stärkende Erfahrungen, die Dich
    im Alltag verlässlich begleiten


Fühlst Du Dich angesprochen? Möchtest Du

… Deine Selbstheilungstendenz aktivieren?
… Belastendes loslassen?
… und Dich erneuern und stärken?

Dann melde Dich gerne bei mir.

Erfahre mehr über Deine Einzelsitzung
hier

Deine Lebensberaterin
Andrea Mayr

Deine Lebensberaterin Andrea Mayr
Andrea Mayr Diplom-Lebensberatung, Natur und Ritualarbeit

Ja, jetzt mehr erfahren