Schlagwort-Archive: Elementemeditation

So unterstützt Dich das Element Wasser – Praktische Wassermeditation

Wenn die Blätter sich bunt färben. Und das Rad
des Jahres sich weiter dreht. Dann …

… bringt Dir der Herbst Impulse zum
Entschleunigen, Innehalten. Und neues
Gleichgewicht finden.

Der Herbst ist eine gute Zeit, um Dich
mit der Heilkraft des Elementes Wasser zu verbinden.

Jetzt unterstützt Dich die Jahreszeit
beim …

  • Sammeln
  • Aufräumen
  • Verarbeiten

und

  • Auskehren
  • Platz schaffen
  • Wandeln

Die Herbstkraft hilft Dir dabei …

  • vom Außen ins Innen zu kommen
  • Stille zu finden
  • in Dich hineinzulauschen
  • loszulassen, was Du nicht mehr brauchst
  • und Deine innere Balance zu stärken

Der Herbst ist mit dem Element Wasser verbunden.

Das Element Wasser bringt Dir …

… Heilung
… Reinigung
… Gefühlstiefe
… Klarheit
… und begleitet Dich wirkungsvoll in Phasen
des Übergangs

Natürlich freuen sich Dein Körper, Geist und Seele auch
zu jeder anderen Zeit über ein ausgeglichenes Wasserelement.

6 Beispiele, wann es für Dich hilfreich
ist, Dich mit dem Element Wasser zu
verbinden

Verbinde Dich mit dem Element Wasser,
wenn Du …

1. Das Gefühl hast, nicht mit dem Fluss des Lebens
mitzufliessen.

2. In alten Gefühlen feststeckst wie Melancholie,
Trübheit, Sorgen.

3. Viel im Außen bist. Und Dich schwer auf Dich
selbst besinnen kannst.

4. Dir Unterstützung in Entscheidungs- und
Selbstfindungsphasen wünschst.

5. Dich mehr mit Deiner Intuition, Deinem Bauchgefühl
verbinden. Und darauf vertrauen lernen willst.

6. Deine Lebenskraft in Fluss bringen willst.

Hast Du Dich in einem der oben genannten
Punkte wiedergefunden? Dann hier für Dich
diese praktische Wasser-Meditation:

– Beschrieben von den Autorinnen Jeanne Ruland,
Sabrina Dengel und Diana Holzschuster in ihrem
Elfenkraft-Kochbuch. Und von mir ein wenig adaptiert.

Elementemeditation Wasser Heilung Herbst

1. Einfache Vorbereitung:

Suche Dir einen Platz an dem Du ungestört bist. Und Dich
wohl fühlst. Wenn Du magst, gehe direkt an einen Ort am
Wasser. Oder ziehe Dich an einen anderen Dir angenehmem
Platz zurück.

Bereite Dir ein Glas Wasser vor. Und wenn es sich für Dich
passend anfühlt, schmücke Deinen Platz mit Symbolen, die
Du mit dem Element Wasser verbindest.

2. Praktische Übung:

Nimm einige tiefe Atemzüge. Und trinke bewusst einen
Schluck Wasser, bevor Du beginnst.

Mache eine geistige Bestandsaufnahme, indem Du Dich
mit dem Wasser in Dir verbindest: Wo überall fließt es
in Dir? Welche Deiner Organe sind mit dem Wasser
verbunden? Wo überall findest Du Körperflüssigkeiten?

Schließe Deine Augen. Und stelle Dir jetzt Dein inneres
Wasser vor: Was taucht intuitiv auf? Ein See, das Meer,
ein Bach?

Wie ist die Qualität Deines Wassers? Ist es fließend,
stehend? Welche Farbe hat es?

Wenn Du eine deutliche Vorstellung vom Gewässer in
Dir hast, kannst Du das Wasser jetzt bitten,  in Balance
zu kommen: Klar zu werden, frei zu fließen etc.

Wenn Du magst, stelle Dir vor, wie die Wasserwesen –
Undinen, Nixen, Wasserfrauen … – aktiv werden. Und
Deine innere Quelle freilegen. Sie zum Sprudeln und
Fließen bringen.

Alles Alte, Trübe fließt ab. Und neues, klares, sauberes
Wasser fließt nach.

Lasse Dir damit solange Zeit, bis das Wasser wieder klar
und rein fließt. Aus unterirdischen Quellen versorgt
wird. Und kraftvoll ist.

Erst wenn Dein Wasser so aussieht und sich so anfühlt, wie
es sich für Dich wirklich gut anfühlt, beende diese kleine
Meditation.

Wenn Du magst, frage zum Abschluss die Wasserwesen,
ob sie noch eine Botschaft für Dich haben.

Und dann bedanke und verabschiede Dich auf Deine Weise.

Nimm einige tiefere Atemzüge. Öffne Deine Augen. Und
kehre in Deinem Tempo ins Hier und Jetzt zurück.

                                                                              ◊◊◊

So fühlst Du Dich nach der
Elementemeditation

  • Oft klärt sich durch die Wassermeditation auch
    in Deinem äußeren Leben etwas
  • Du kannst klarer sehen
  • Erhältst neue Eingebungen und Inspirationen
  • Deine Lebensenergie kann freier fliessen
  • Du fühlst dich erneuert
  • und von innen heraus gestärkt

Achte in der nächsten Zeit darauf, was Dir Deine Gefühle,
Eingebungen und Träume sagen.

Lausche immer wieder in Dich hinein. Und nimm wahr, wie
es Deiner inneren Quelle gerade geht.

Mache die Übung immer wieder. Wenn Dir danach ist.

                                                                             ◊◊◊

Viel Freude beim Üben. Ein schönes In-Fluss-Kommen!

Alles Liebe für Dich,

Deine Lebensberaterin
Andrea Mayr

Deine Lebensberaterin Andrea Mayr

Wünschst Du Dir eine persönlich
auf Dich zugeschnittene
Elemente-Meditation?


Um Deine Kraftquellen aufzufüllen?
Dich zu erneuern? Und effektiv zu stärken?

Dann vereinbare jetzt Deine Einzelsitzung und erfahre mehr hier.